Start COMMUNITY „Zlatna Harmonika“: Die Legenden des Akkordeons in Wien
KONZERT

„Zlatna Harmonika“: Die Legenden des Akkordeons in Wien

Zlatna Harmonika 2017
(FOTO: zVg.)

Vergangene Woche fand das Festival bereits zum zweiten Mal statt und versammelte die größten Harmonikaspieler aus ganz Europa.

Der bekannte Musiker und Musikpädagoge, Ljuba Radosavljević lud die Legenden des Akkordeons in die österreichische Hauptstadt, wo sie den bis auf den letzten Platz gefüllten Saal mit ihren Küsten auf dem typisch balkanischen Instrument begeisterten.

LESEN SIE AUCH: Sofronijević: „Meine erste Liebe war und ist die Harmonika“

MITTEN INS HERZ.Sieger des Wettbewerbs „Erste Harmonika“ des ehemaligen Jugoslawien, Leiter eines eigenen Orchesters bei „Grand Produkcija“ und erster Harmonikaspieler bei Konzerten der größten Namen unserer Musikszene.

Unter den geladenen musikalischen Gästen befanden sich unter anderem Mirko Kodić, Aca Čergar, Ljubiša Božinović, Plamen Dimitrov, Aca Bugar, Milan Šašin, Boban Stanojević, Kistrijan Jovanović, Aleks Stevin, Joca Bg i Slaven Marić.

Am Festival nahm auch der Inhaber der Firma „Settima Soprani“ aus Italien, Maximiliano, teil und überreichte Radosavljević das neueste Akkordeonmodell seines Unternehmens (Artist 6) als Preis für sein Lebenswerk.

Der Preisträger bedankte sich für das außergewöhnliche Geschenk und erklärte, dass es das Ziel des Festivals sei, die besten Akkordeonspieler zu einem gemeinsamen Beisammensein einzuladen. Dies sei auch einige der wenigen Möglichkeiten dafür, da die Musiker aufgrund ihrer zahlreichen Auftritte in ganz Europa stets sehr beschäftigt seien.