Start Unterhaltung Kurios Zu enge Hotpant für Date: Frau (25) erleidet Blutvergiftung und stirbt fast
BLUTVERGIFTUNG

Zu enge Hotpant für Date: Frau (25) erleidet Blutvergiftung und stirbt fast

(FOTO: TikTok Imtoooldtobeonthis)

Ein großes Unglück ereilte die junge Sam (25), nachdem sie zu einem Date mit einer zu engen Hotpant kam.

Sam, 25, ging in sehr engen Jeansshorts zu einem Date. Sie verbrachte den Tag mit ihrem jetzigen Freund, dem auch auffiel, das etwas nicht stimmt. Aber weil sie so viel Spaß hatte, schenkte sie dem, was vor sich ging, nicht genug Aufmerksamkeit. Die Frau aus North Carolina hat ihre erschütternde Geschichte in einem TikTok-Video geteilt, das viral geworden ist.

Sie enthüllte, dass ihr Date zu einer Katastrophe wurde, als sie später in der Nacht entdeckte, dass eine Beule auf ihrem Hintern erschienen war. Es wurde in den folgenden Tagen so wund und schmerzhaft, dass ihre Mutter Sam zum Arzt brachte, nur um herauszufinden, dass die enge Hose eine schwere bakterielle Hautinfektion verursacht hatte, nämlich Zellulitis. Der Arzt verschrieb Antibiotika dafür, aber das beendete Sams Albtraum nicht.

Blutvergiftung
Einen Tag später hatte sich die Zellulitis zu einer Sepsis entwickelt. Die lebensbedrohliche Diagnose, eine häufige Reaktion auf eine solche Infektion, führte dazu, dass sie eine Woche lang auf der Intensivstation blieb, mit „den schlimmsten stechenden Schmerzen“.

Vorheriger Artikel„Druck zu groß“: Mann heiratet Reiskocher und lässt sich kurz darauf wieder scheiden
Nächster ArtikelRücktritt oder Misstrauensantrag: Opposition stellt Ultimatum an Kurz
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!