Start NEWS CHRONIK 13-Jährige verstorben: Eltern stehen heute vor Gericht!
KREMS

13-Jährige verstorben: Eltern stehen heute vor Gericht!

Wie KOSMO berichtete war das einzige Mal, dass der Nachwuchs ein Krankenhaus betrat im Jahr 2017, auf Drängen einer Sozialarbeiterin. Im Juni des Jahres klagte Rahel nämlich über massive Bauchschmerzen und erst auf Forderungen einer Sozialarbeiterin brachten die Eltern ihr Kind ins SMZ-Krankenhaus. Bereits nach acht Tagen bestanden die Eltern darauf ihre Tochter zurückzuholen und brachten sie nie mehr in ärztliche Behandlung.

Mitte September 2019 verschlimmerte sich der gesundheitliche Zustand des Kindes, dennoch brachten die Angeklagten es nicht in Behandlung. Stattdessen erklärten die beiden dem totkranken Mädchen: Du wirst sterben, Gott will es so.” Die 13-Jährige soll daraufhin in ein diabetisches Koma gefallen und nicht mehr aufgewacht sein.

Am heutigen Mittwoch müssen sich der 39-Jährige und seine 35-jährige Gattin vor Gericht verantworten. Vorgeworfen wird ihnen neben Mord durch Unterlassung auch das Quälen und Vernachlässigen einer unmündigen Person.
Im Fall einer Verurteilung drohen den deutschen Staatsbürgern Freiheitsstrafen von zehn bis zu 20 Jahren oder lebenslang.

Es gilt die Unschuldsvermutung.