Start NEWS PANORAMA Auf diese Netflix-Abzocke dürft ihr nicht reinfallen
ACHTUNG

Auf diese Netflix-Abzocke dürft ihr nicht reinfallen

NETFLIX
(FOTO: unsplash.com)

Der beliebte Streaming-Dienst wird nun zur Kostenfalle. Doch wie schützt man sich vor der Betrugsmasche und was tun, wenn man darauf reingefallen ist?

Zwar wurden die Preise für den Streaming-Dienst erhöht, mit dieser Abzocke hat Netflix direkt jedoch nichts zu tun. Der Streaming-Dienst wird als Tarnung für Cyberkriminelle genutzt, um den Kunden zu betrügen und Geld abzuzwicken.

Dabei versenden die Betrüger eine Phishing-Mail die angeblich von dem Film- und Serienanbieter kommt, darin steht, dass die Zahlungsinformation aktualisiert werden muss, da es Probleme mit den Rechnungsinformationen gäbe.

Wie die heimische „Watchlist Internet“ berichtet, versuchen Kriminelle damit an die Kreditkartendaten des Nutzers zu gelangen. Am Ende der Mail befindet sich der Button „Jetzt Konto aktualisieren“ und wer darauf klickt, gibt den Betrügern seine Kreditkarteninformationen weiter.

Daher ist strengstens davon abzuraten diese Mails zu öffnen und ihre Anweisung zu befolgen.

Wie ihr erkennt, dass die E-Mail nicht von Netflix sondern von Betrügern stammt, erklären wir euch auf der nächsten Seite.