Start News Panorama Drama im Flugzeug der Air Serbia: Vier Personen festgenommen
BELGRAD-LONDON

Drama im Flugzeug der Air Serbia: Vier Personen festgenommen

Air Serbia Flugzeug
(FOTO: klix.ba)

Bei der Landung eines Flugzeuges der Air Serbia am Londoner Flughafen Heathrow wurden sofort vier Personen von den britischen Behörden verhaftet.

Es wird davon ausgegangen, dass sich um britische Staatsbürger mit pakistanischen Wurzen handelt. Die Polizei griff ein, da die vier Personen die Reisenden belästigt und die Sicherheit potentiell gefährdet hätten.

Wie B92 berichtet, sollen die inhaftierten Reisenden zuerst unerlaubterweise im Flugzeug geraucht haben. Die drei Männer und eine Frau sollen auch nach mehrmaliger Ermahnung nicht damit aufgehört haben.

LESEN SIE AUCH: Diesen fatalen Fehler im Flugzeug begeht fast jeder Passagier!

Sicherheit wird beim Fliegen großgeschrieben, umso fataler kann daher ein Fehler sein, den die meisten Passagiere während des Fluges begehen. Im Ernstfall besteht Verletzungsgefahr.

Generell soll die Situation ziemlich angespannt gewesen sein, sodass es sogar zu Diskussionen und Streits zwischen den Verhafteten und den anderen Fluggästen kam.

Die Vier sollen mit ihrem Verhalten für ständige Unruhe unter den anderen Reisenden aber auch unter den Flugbegleitern gesorgt haben und als eine Stewardess einem der Männer die Zigaretten und das Feuerzeug abnahm, soll dieser gedroht haben, das Flugzeug zur frühzeitigen Landung zu zwingen.

Als das Flugzeug in London landete, mussten alle Reisenden länger als gewohnt sitzen bleiben, da die Polizei direkt einschritt und die drei Männer und eine Frau festnahmen.