„Du hast 48 Stunden um Serbien zu verlassen“

UNRUHEN BEIM DERBY

„Du hast 48 Stunden um Serbien zu verlassen“

8100
Kroatischer-Hooligan-Entlassen-Belgrad-Derby
(FOTO: 100posto.hr)

Teile diesen Beitrag:

Ivan Ronald Mišković, der jüngste der sechs Hooligans die beim 156. serbischen Derby für Unruhen sorgten, wurde kürzlich aus dem Gefängnis in Serbien entlassen.

Vergangenen Dezember kam es beim Belgrader Derby zwischen Roter Stern Belgrad und Partizan zu brutalen Ausschreitungen. Bei der Massenschlägerei wurden 17 Personen verletzt. (KOSMO berichtete)

Nachdem er seine viermonatige Haftstrafe abgesessen hatte, wurde Mišković auf die Straße vor dem Gefängnis gesetzt. Die Freilassung wurde vorab in einer Einigung mit dem Gericht geklärt.

Einreiseverbot
Am Tag seiner Entlassung wurde gegen den Mann aus Split eine Verfügung erlassen, laut welcher er 48 Stunden Zeit hat, um Serbien zu verlassen. Zudem wurde gegen ihn ein fünfjähriges Einreiseverbot ausgesprochen.

Kroatische Medien berichten, dass Mišković nicht zur Grenze transportiert, sondern direkt vor dem Gefängnis in Sremska Mitrovica auf die Straße gesetzt wurde. Angeblich hat er seine Familie von einem umliegenden Kaffeehaus aus kontaktiert, die ihn schlussendlich abgeholt hat.

Die anderen Hooligans, Damir Tovarović und Jakov Podrug wurden zu einer Haftstrafe von fünf Monaten verurteilt, während Hrvoje Baković und Ante Firić für ein halbes Jahr hinter Gitter müssen.

Teile diesen Beitrag: