Start NEWS Chronik Erst Nacktfotos, dann zwei Morde: serbische Staatssekretärin erpresste Minister (FOTOS)
STAATSSTREICH GEPLANT

Erst Nacktfotos, dann zwei Morde: serbische Staatssekretärin erpresste Minister (FOTOS)

(FOTO: zVg.)

Belgrader Medien haben heute mehrere explizite Fotos von Dijana H. veröffentlicht, die in ihrem Büro als Staatssekretärin im Innenministerium aufgenommen wurden. Diese eindeutigen Aufnahmen sollen schließlich zu zwei Morden geführt haben.

Eines der Fotos zeigt Dijana Hrkalović, die provokant ihr Bein in hohen Absätzen auf den Tisch hebt; auf einem anderen Foto knöpfte sie ihre Hose auf und zeigt ihr schwarzes Höschen. Laut dem Portal Republika.rs trafen sich im Mai 2018 der Anwalt Dragoslav Miša Ognjanović und Dragoslav Miloradović Gale, der Kum (Pate) von Luka Bojović, dem Anführer des „Škaljari-Klans”, in einem Belgrader Café. Dieses Gespräch wurde, wie es heißt, auf direkte Anweisung von Dijana H. aufgezeichnet.

Aufgrund dessen, was Ognjanović und Miloradović damals sagten, wurde der berühmte Anwalt zwei Monate später getötet, und das gleiche Schicksal ereilte Gale nur wenige Tage nach ihrem Treffen im Café, schreibt die Republika weiter.

Kontakte zur Mafia
Ognjanović soll ermordet worden sein, da er von Dijanas Fotos in den Räumlichkeiten des Innenministeriums erzählt haben soll. Die Bilder von damals scheinen aus derselben Reihe wie die heute veröffentlichten stammen.

Es wird vermutet, dass Miša Ognjanović von einem Mitglied des Kavač-Clans, angeführt von Velja Nevolja, ermordet wurde. Laut Republika schickte Dijana diese Fotos an einen Minister und dann an die Gangster. „Später leitete sie sie an ihre Mafia-Freunde weiter und prahlte damit, sie zuvor dem Minister geschickt zu haben“, so eine anonyme Quelle.

Staatsstreich und Sturz von Vučić geplant
Dijana soll geplant haben, den Minister zu erpressen, um in weiterer Folge den serbischen Präsidenten Aleksandar Vučić zu stürzen. H. wurde übrigens am Freitag festgenommen und bis zu 30 Tage in Untersuchungshaft genommen. Ihr wurden Bestechung und Erpressung vorgeworfen.

Die anrüchigen Fotos findet ihr auf den nächsten Seiten!

Vorheriger ArtikelSkandal in Sarajevo-Klinik: Nezima (24) stirbt unter mysteriösen Umständen (FOTOS+VIDEO)
Nächster ArtikelSerien-Kindermörder gelyncht: Er saugte Opfern Blut aus
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!