Start News Panorama Freundin „entführt“: Cobra nahm Serben (21) fest
BEZIRK BADEN

Freundin „entführt“: Cobra nahm Serben (21) fest

Freundin-entführt-Serbe-verhaftet
Symbolbild (FOTO: iStockphoto)

Da der junge Serbe vorgab, seine Freundin entführt zu haben und Lösegeld verlangte, wurde er von der Cobra festgenommen und der Justizanstalt überstellt.

Ein 54-jähriger Rumänin meldete sich am Sonntag bei der Polizei, da ihre Tochter (28) entführt worden sei. Der vermeintliche Entführer meldete sich via WhatsApp bei der Mutter und behauptete, dass die Tochter Schulden bei ihm hätte. Er würde sie nur freilassen, wenn diese beglichen werden.

Die Ermittlungen begannen sofort und ergaben schnell, dass es sich bei dem Gesuchten um den Freund des Opfers handelt. Da der 21-jährige Serbe auch Morddrohungen aussprach, wurde auch die Cobra eingeschaltet. Im Bezirk Baden stoppte die Spezialeinheit der Polizei schließlich den Wagen des Verdächtigen gegen 16:00 Uhr.

Für den vermeintlichen Entführer klickten die Handschellen und am Beifahrersitz fanden die Beamten die „verschwundene“ 28-Jährige. Bei einer ersten Einvernehmung gab sie an, in die gesamte Geschichte unter Zwang involviert gewesen zu sein. Die weiteren Ermittlungen laufen.

Vorheriger ArtikelStoffwechselmessungen zum Aktionspreis von 49 statt 149 Euro!
Nächster ArtikelDara Bubamara über Dildo-Show auf Insta: “Ich habe nur ein bisschen geübt” (VIDEO)
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!