Start NEWS SPORT Gegen Türkei (3:3): Kroate spielte trotz positivem Corona-Test (FOTO)
ISTANBUL

Gegen Türkei (3:3): Kroate spielte trotz positivem Corona-Test (FOTO)

Domagoj_Vida_positiv_Corona_Luka_Modric_Kroatien_Türkei
Luka Modrić und Domagoj Vida kurz vor dem Spiel in Istanbul. Foto: Instagram/Domagoj Vida

Corona und Profi-Fußball: Geht das eigentlich überhaupt noch?

Diese Frage muss man sich nach der gestrigen Riesen-Panne in Istanbul beim Unentschieden Kroatiens gegen die Türkei (3:3) ernsthaft stellen. Wie jetzt bekannt wurde, hat der kroatische Kapitän Domagoj Vida in der Halbzeit des Spieles davon erfahren, dass er positiv auf Covid-19 getestet wurde. Der positive Test wurde jedenfalls mittlerweile vom Kroatischen Fußballverband bestätigt.

Testergebnis mitten im Spiel
Wieso Vida mitten in einem kontaktreichen Fußballspiel von einem positiven Corona-Test erfährt, ist noch unklar. Derweil heißt es aus dem Kroatischen Fußballverband, dass Vida beim letzten Test vor dem Spiel negativ war. Dass ein weiteres Testergebnis mitten im Spiel auftaucht, ist an Absurdität jedenfalls schwer zu überbieten.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

🇭🇷💪🏼❣️ @dragosopta

Ein Beitrag geteilt von Domagoj Vida (@domagojvida) am

Stabsmitglied auch positiv
Neben Vida hat es auch ein Stabsmitglied des kroatischen Nationalteams getroffen. Alle anderen Spieler sollen laut den aktuellsten Tests des Kroatischen Fußballverbands negativ sein.

Vida verließ nach seiner Auswechslung den Platz und das Stadion, als er vom Corona-Test erfahren hat und begab sich in Quarantäne in Istanbul. Im Moment seiner Auswechslung ahnte niemand etwas: Alle dachten, er wäre – wie in Testspielen üblich – eingewechselt worden. Falsch gedacht…