Start News Panorama
PREISE EXPLODIEREN!

Inflation: Ab 1. Mai werden auch Zigaretten deutlich teurer

ZIGARETTEN
(FOTO: iStock)

Die Tabaksteuer wurde am ersten April angehoben. Ab 1. Mai erhöhen alle Zigarettenhersteller ihre Preise.

In Österreich wurde ab 1. April die Tabaksteuer angehoben. Zum Anlass werden Zigarettenhersteller um 20 bis 50 Cent pro Packerl teurer. Die derzeitigen Preispläne der Großhändler (diese müssen mindestens fünf Tage vor der geplanten Erhöhung veröffentlicht werden) liegen derzeit noch nicht vor. Die Tabaksteuer brachte im vergangenen Jahr dem Fiskus 2,1 Milliarden Euro. Vor zwei Jahren waren es rund 1,99 Milliarden.

Das ist der teure Preisüberblick:
Chesterfield 20 Stück von 5,30 auf 5,50 Euro
Chesterfield 23 Stück von 5,50 auf 6 Euro
Lucky Strike von 5,30 auf 5,50 Euro
American Spirit 20 Stück von 5,80 Euro auf 6 Euro
Benson & Hedges black, silver, oder white von 5,20 statt 5,40 Euro
Gauloises 20 Stück von 5,30 auf 5,50 Euro
JPS (John Player Special) von 5,10 Euro auf 5,30
Lucky Strike von 5,30 auf 5,50 Euro
Pall Mall von 5,10 auf 5,30 Euro
Marlboro von 5,80 Euro auf 6 Euro.
Chesterfield 20 Stück von 5,30 auf 5,50 Euro. (Besonderheit: Das Chesterfield-Packerl mit 22 Stück welches 5,50 Euro kostet, gibt es dann mit 23 Stück um 6 Euro.)

“Wer Glück hat, es gibt noch alte Chargen und somit habe ich noch einige billigere Stangen vorrätig”, sagt ein Trafikant aus St. Pölten.

Quelle: Heute-Artikel

Wie finden Sie den Artikel?