Start News Chronik
VUKOVAR

Kroate (27) prügelt Mutter mit Brechstange zu Tode

(FOTO: zVg)

Ein Mann wird beschuldigt, seine Mutter mit einer Brechstange zu Tode geprügelt und danach vom Tatort geflüchtet zu sein. Die Polizei konnte den 27-Jährigen bald darauf ausfindig machen und festnehmen. Er saß mit der Waffe, mit der er seine Mutter tötete, in einer Bar…

Am 29. April soll der Verdächtige nahe der kroatischen Stadt Vukovar, angeblich nach vorheriger Absprache mit einem zweiten Sohn, im Hof des Familienhauses auf seine Mutter (57) gewartet haben. Als sie am Ort eintraf, ahnte die Frau nicht, was ihr Kind vorhatte. Er fing an auf sie einzuprügeln und versetze ihr mit tödlicher Absicht mehrere Schläge im Bereich des Kopfes und des Körpers. Die Staatsanwaltschaft des Landkreises Vukovar bestätigte, dass die 57-Jährige bald darauf an den Kopfverletzungen gestorben ist. Zuvor soll es schon zu einem Streit gekommen sein, in der der Sohn die Mutter verbal und körperlich misshandelt hatte. Es wurde ebenso in Erfahrung gebracht, dass der Mann der Polizei bekannt war, da er schon mehrmals wegen seiner gewaltbereitschaft aufgefallen ist.

Zeugen bestätigten, dass der Mann nach der Tat durch den Ort ging und herumgeschrien hat. Danach setzte er sich mit der blutigen Metallstange in eine Bar. Dort wurde er dann auch von der Polizei festgenommen. Die ganze Ortschaft steht unter Schock. Man kennt die Familie der getöteten Frau gut. Eine Nachbarin erzählte, dass sie eine liebe Frau war und ihr Ehemann ein immer hilfsbereiter Installateur. Sie haben neben dem tatverdächtigen noch zwei weitere Söhne.

Wie finden Sie den Artikel?