Start NEWS Chronik Mann ersticht Ehefrau, Kinder und Schwiegermutter und zündet sie danach an
FAMILIENDRAMA

Mann ersticht Ehefrau, Kinder und Schwiegermutter und zündet sie danach an

FAMILIE_TOT
Symbolbild (FOTO: iStock)

Am Wochenende wurden fünf Leichen entdeckt. Nach den Medien handelt es sich bei den toten Opfern um eine 77-jährige Großmutter, zwei Kinder im Alter von eins und vier Jahren und deren 37-jährige Mutter. Diese sollen vom Vater ermordet worden sein.

Deutschland: Der Familienvater, ein Soldat des Bundesheers aus Bergisch Gladbach hat seine komplette Familie ausgelöscht. Zwischen dem Ehepaar soll es eine hitzige Diskussion gegeben haben. Am Freitagabend war bei der örtlichen Polizeistation ein Notruf eingegangen, dass ein Wohnhaus brenne. Laut RTL soll es sich um zwei Kleinkinder, deren Eltern und die Großmutter handeln. Der Familienvater soll seine ganze Familie erstochen, sie und das ganze Haus angezündet. Anschließend nahm sich der Mann mit einem Messer das Leben. Die einzigen Lebewesen, denen er nichts antat waren die Hunde. Der Auslöser soll ein Beziehungsstreit für die schreckliche Bluttat gewesen sein. Der 41-Jährige war unter anderem als Bundesherr-Soldat in Afghanistan im Einsatz.

Am Samstag teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit, man gehe nach den rechtsmedizinischen Untersuchungen der fünf Opfer und den Ergebnissen weiterer Ermittlungen von einer Bluttat des Mannes aus. “Für eine Beteiligung weiterer Personen liegen keine Anhaltspunkte vor”, sagten die Ermittler in einer Pressemitteilung.

Am Samstag waren an dem Haus von außen nur einige Rußspuren oberhalb des Fensters zu sehen. Aufgrund des Feuers geplatzten Fenster waren mit Platten vernagelt und das Haus mit einem Flatterband abgesperrt. Pflastersteine waren davor aufgestapelt, die anscheinend verlegt werden sollten. Noch am Freitag waren die Brandermittler vor Ort und sicherten die Spuren. Der Ort des Geschehens wurde in der Dunkelheit mit hellen Scheinwerfern ausgeleuchtet. Die Feuerwehr habe den Brand löschen können, wo anschließend die Leichen aus dem Wohnhaus getragen wurden.