Start News Chronik Nussdorfer Straße: Männergruppe verprügelt 27-Jährigen
RAUFHANDLUNG

Nussdorfer Straße: Männergruppe verprügelt 27-Jährigen

wikimedia/Dr. Bernd Gross
wikimedia/Dr. Bernd Gross

Beamte der Wiener Einsatzgruppe Alarmabteilung (WEGA) konnten derweil fünf tatverdächtige Personen ausfindig machen.

In der Nähe der U-Bahn Station Nußdorfer Straße wurde, laut LPD Wien, ein 27-Jähriger von einer fünfköpfigen Männergruppe angepöbelt. Dabei soll sich eine Raufhandlung entwickelt haben, bei der der 27-Jährige von der Männergruppe attackiert und körperlich verletzt wurde. Ebenso konnte eine leichte Schnittverletzung bei dem Opfer ausgemacht werden. Die Berufsrettung Wien brachte das Opfer in ein Krankenhaus.

WEGA nahm Tatverdächtige fest

Die Täter konnten im ersten Moment flüchten. Im Verlauf der Ermittlung konnten allerdings schon fünf Tatverdächtige von der WEGA festgenommen werden. Die Burschen sind zwischen 22 und 26 Jahren alt und österreichische Staatsbürger. Laut Angaben der Gruppe, hätte die Einzelperson die Auseinandersetzung begonnen.

Laut LPD wurden alle Beteiligten wegen des Verdachts des Raufhandels angezeigt.

Quelle: LPD Wien