Start NEWS CHRONIK Misshandeltes Baby: Videobeweis für Wutausbrüche der Mutter aufgetaucht! (VIDEO!)
WIEN

Misshandeltes Baby: Videobeweis für Wutausbrüche der Mutter aufgetaucht! (VIDEO!)

Misshandeltes-Baby
Das Kind ringt weiterhin um sein Leben! (FOTO: Screenshot Video: Heute.at)

Immer mehr Bekannte aus dem Umfeld des ehemaligen Paares bestätigen das aggressive Verhalten der Mutter.

Seit Donnerstagabend liegt der 3 Monate alte Kevin-Tylor auf der Intensivstation und ringt um sein Leben. Weil er aufgehört hatte zu essen und nur mehr schlief verständigte die Mutter den Notruf – wie KOSMO berichtete. Das Baby soll massive Kopfverletzungen erlitten haben und wurde am Sonntag notoperiert.

Gegenüber „Heute.at“ meinte der Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV): “Der Zustand des Buben ist leider unverändert, es besteht weiterhin Lebensgefahr.”
Am Sonntag wurde, auf dem Wiener Landesgericht, dem Kindesvater die Untersuchungshaft verhängt. Er wird wegen versuchten Mordversuches am eigenen Kind verdächtigt und muss bis vorerst 23. Dezember in der Justizanstalt Wien-Josefstadt bleiben. Obwohl die Mutter ebenfalls beschuldigt wird, darf sie auf freiem Fuß bleiben, da “kein dringender Tatverdacht“ vorliegen würde, so die Sprecherin der Anklagebehörde.

Das könnte sich jedoch ändern, denn nun wurde der „Heute“ ein Video zugespielt, dass aggressives Verhalten der Mutter aufzeigt. Auch immer mehr Bekannte aus dem Umfeld des Stripper-Paares bestätigen das vermeintlich angsteinflößende Verhalten der Mutter.

Gegenüber „Heute.at“ meinte eine Kollegin der Verdächtigten: “Sie ist ein kleiner Psycho, ständig ausgezuckt und überhaupt total creepy.” Weiter soll sie eine Situation beschrieben haben, in der ebenfalls das angeblich bizarre Verhalten der Mutter zum Vorschein kam: “Ich habe sie einmal in einer Disco erlebt, da hat sie sich wegen eines Ex-Freundes derart hineingesteigert, dass ich es wirklich mit der Angst zu tun bekommen habe. Sie ist aggressiv, besessen und ein Mensch, der seine Emotionen einfach nicht unter Kontrolle hat. Sie hat damals bei der Schilderung über ihren Verflossenen richtig starre Augen bekommen und nicht mehr aufgehört zu herumzuschreien.”

Auf der nächsten Seite findet ihr weitere Informationen sowie das Video!