Start NEWS PANORAMA Adolf Hitler wird zum neuen Landrat gewählt
ER IST WIEDER DA

Adolf Hitler wird zum neuen Landrat gewählt

ADOLF_HITLER_POLITIKER_NAMIBIA
(FOTO: Twitter @EagleFMNam)

Adolf Hitler ist wieder in die Politik eingestiegen? Eher nicht. Hier handelt es sich um einen Lokalpolitiker aus Namibia, der sich den Namen mit dem ehemaligen Diktator teilt.

Bei den Regionalwahlen in Oshana (Namibia) wurde Adolf Hitler mit eindeutigen 84,88 Prozent zum Landrat gewählt. In der Gegen ist der Mann als Anti-Apartheidskämpfer bekannt und hat sonst auch nur wenig mit dem Hitler gemeinsam, den wir kennen.

Der Name Adolf ist in dem Land, einer ehemaligen Deutsch-Südwestafrika-Kolonie, durchaus beliebt. Dort sind auch weiterhin die Bismarckstraße oder Hans-Dietrich-Genscher-Straße zu finden. Trotz des geschichtlichen Zusammenhanges war es dem Mann lange nicht klar, womit sein Name assoziiert wird.

„Für mich war das als Kind ein ganz normaler Name. Erst als Heranwachsender begriff ich: Dieser Mann wollte die ganze Welt unterwerfen. Ich habe mit all diesen Dingen nichts zu tun“, erklärt er gegenüber der „Bild“-Zeitung. Den Namen soll er von seinem Vater bekommen haben, der “wahrscheinlich gar nicht verstanden, wofür Adolf Hitler stand”, erklärte Hitler.

An eine Namensänderung denkt der Politiker nicht, denn er soll “in allen offiziellen Dokumenten” stehen.