Start NEWS PANORAMA Premiere in Wien: „TESLAS ZEITMASCHINE“ in 4D
MULTIMEDIA-SPEKTAKEL

Premiere in Wien: „TESLAS ZEITMASCHINE“ in 4D

Teslas Zeitmaschine 1
(FOTOS: zVg.)

Zum 160. Geburtstag Nikola Teslas, einem der größten Wissenschaftler aller Zeiten, hat die Telekom Serbien das Projekt „Teslas Zeitmaschine“ ins Leben gerufen.

Der Künstler Dušan Jovović erstellte anhand Originalnotizen und -skizzen der Erfindungen Nikola Teslas eine atemberaubende künstlerische Vorstellung, welche Seinesgleichen sucht.

Die Verbindung von Kunst und Technik setzte Jovović mit Aleksandar Protić, dem Direktor des Tesla Memorial Projects und Professor an der Universität Sorbonne, einem der besten Kenner der Person und des Werks von Nikola Tesla um.

Mega-Spektakel in 4D

Mit Hilfe von 4D-Mapping gestaltet, einer graphischen Technologie, die, unter Einsatz von Animation und Ton, unbewegliche Objekte „lebendig“ macht und so das einzigartige Gefühl schafft, dass monolithische Bauwerke auf der Leinwand mit digital gestalteten Collagen zum Leben erweckt werden, machen „Teslas Zeitmaschine“ zu einem einzigartigen Schauspiel.

Die Szenen der Vorstellung, die die von Teslas Kindheit, Leben und wissenschaftlicher Arbeit inspiriert wurden, begeisterten bereits über eine Million Zuschauer in sieben Städten in Serbien und Bosnien-Herzegowina.

Ebenso wurde „Teslas Zeitmaschine“ mit dem „Excellence Award“ in Berlin für die Spitzenleistungen im Bereich Kommunikation, in der Kategorie Wissenschaft und Bildung ausgezeichnet.

Tesla mitten in Wien
Im Zeitraum von 29. September bis zum 30. September 2017 wird die Fassade der TUW am Karsplatz von 20:30 bis 22:00 Uhr zur Bühne für „Teslas Zeitmaschine“. Der Eintritt ist frei!

Am ersten Tag findet zudem eine Eröffnungszeremonie mit anschließender Pressekonferenz statt, bei welcher folgende Redner sprechen werden:

  • Der General Direktor der mts Serbien Herr Predrag Ćulibrk
  • Der General Direktor der m:tel Austria Herr Milenko Cvijanović
  • Der Präsident der Wirtschaftskammer Serbiens Herr Marko Čadež
  • Der Vizedekan der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik Dr. Walter Ehrlich-Schupita
  • Der Vorsitzendedes Gemeinderatsausschusses für Kultur, Wissenschaft und Sport, Herr Abgeordneter Ernst Woller