Rätsel um tote Kroatin bei Graz gelöst

OBDUKTION

1082

Rätsel um tote Kroatin bei Graz gelöst

FOTO: Felix König/Wikimedia Commons, zVg.

Nachdem die Teenagerin am 18. Juni tot in einem Kräutergarten bei Graz aufgefunden wurde, gab nun die Obduktion Aufschluss über die Todesursache der gebürtigen Kroatin.

Anita, die an besagtem Sonntag tot im Kräutergarten der Weizbergkirche von einer Spaziergängerin gefunden wurde, starb an den Folgen einer bei einem Sturz erlittenen Kopfverletzung. Das ergab zumindest die Obduktion. Hinweise auf Fremdeinwirkung gäbe es keine.

LESEN SIE AUCH: 18-jährige Kroatin bei Graz tot aufgefunden

  

Am Sonntagmorgen wurde der Teenager in einem Kräutergarten in Weiz bei Graz leblos aufgefunden. Die Polizei geht von einem tödlichen Sturz aus – Balkanmedien vermuten einen Mord.

 

Die kroatische Staatsangehörige zog erst vor drei Jahren mit ihrer Familie in die Oststeiermark und wurde zuletzt dabei gesichtet, wie sie ein Lokal in der Innenstadt von Weiz verlassen hatte.

Teile diesen Beitrag: