Start NEWS CHRONIK Rauchgasvergiftungen nach Kellerbrand in Simmering
BRAND IN WIEN

Rauchgasvergiftungen nach Kellerbrand in Simmering

FEUERWEHR_BRAND_RETTUNG_BRAND_FEUER_FLAMMEN
(FOTO: iStock)

Acht Personen mussten aufgrund eines Kellerbrandes in einer Wohnhausanlage geborgen werden.

Gestern am Abend zeigten die Wiener Berufsrettung und Feuerwehr vollen Einsatz in Simmering. Bei einem Brand in der Hasenleitengasse gegen 21.50 Uhr stand ein Keller in Flammen.

Acht Bewohner mussten, aufgrund der starken Rauchentwicklung mit Fluchtfiltermasken in Sicherheit gebracht werden. Einige erlitten eine leichte Rauchgasvergiftung und fünf mussten von der Rettung versorgt werden. Alle konnten jedoch in häusliche Pflege entlassen werden, so Pressesprecher der Berufsrettung Lukas Schauer gegenüber „wien.ORF.at“.

Unterdessen wurde der Brand von der Feuerwehr gelöscht und die Anlage durch Druckbelüftungsgeräte entraucht. Auch die angrenzenden Stiegen und Bereiche wurden sicherheitshalber kontrolliert.