Start Infotainment Lifestyle Schock für Colonia-Fans – Leadsängerin verlässt die Gruppe!
TRENNUNG

Schock für Colonia-Fans – Leadsängerin verlässt die Gruppe!

Colonia Indira verlässt Gruppe
(FOTO: Pixsell)

Aus und vorbei? Die bekannte kroatische Sängerin Indira Levak veröffentlichte gestern einen Tweet, in welchem sie ihren Bruch mit der Gruppe „Colonia“ bekannt gab.

„Meine Lieben, ich denke bereits sehr lange über eine Solo-Karriere nach“, mit diesen Worten leitete das Pop-Dance-Idol der 2000er ihren Tweet ein. Für Indira sei jetzt der richtige Zeitpunkt, sich neuen Herausforderungen und unerfüllten Wünschen zu widmen.

LESEN SIE AUCH: Welt- und Balkansstars – Damals und heute! (GALERIE)

Bekannte Persönlichkeiten, deren Karrieren sich über viele Jahre erstrecken, sind gezwungen, sich von Zeit zu Zeit zu verändern. Mit neuen Geschäftsideen gehen dann oft auch Imageänderungen einher. Es ist unwahrscheinlich, wie die Stars damals aussahen und wie heute.

 

Sie hob auch hervor, dass die Zeit mit der Band „Colonia“ eine wunderschöne und erfolgreiche Zeit ihrer Karriere gewesen ist. Tausende Konzerte und Hits hätte bei ihr Spuren für die Ewigkeit hinterlassen.

Zum Schluss versicherte sie noch, dass sich auch in Zukunft nicht viel ändern wird, da sie mit der gleichen Energie, Stimme und Motivation ihre Konzerte abhalten wird. Lediglich sei sie ab jetzt als Indira und nicht mehr als „Colonia“ unterwegs.

Gegründet wurde die mega-erfolgreiche und populäre kroatische Pop-Dance-Band in Vinkovci (Kroatien). Die Band, bestehen aus drei Mitgliedern – Indira, Boris und Tomislav – feierte nicht nur in Kroatien bzw. dem Balkan, sondern auch weltweit große Erfolge.

LESEN SIE AUCH:

 

So erreichte zum Beispiel ihr Song „Deja vu“ Platz 1 der asiatischen Charts und wurde von der japanischen Gruppe Kinki Kids gecovert, welche mit ihrer Version auch die Charts stürmten.

Nichtsdestotrotz scheint es als ob eine Ära zu Ende ist. Nach Mega-Hits, wie „Za Tvoje Snene Oči“, „Sexy Body“, „Plamen Od Ljubavi“, „Ti Da Bu Di Bu Da“ und noch vielen mehr, gehen Indira und „Colonia“ getrennte Wege.

Den kompletten Tweet, sowie eine Ausahl der größten Hits findet ihr auf der nächsten Seite.

Vorheriger Artikel„Am Balkan haben wir uns genug gegenseitig beerdigt!“ (VIDEOS)
Nächster ArtikelDr. Dunđerski: „Zufriedenheit und Ästhetik haben oberste Priorität“
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!