Start Infotainment Promis Sex-Skandal serbischer Nationalspieler: Frau fand Vibrator und Gleitgel
AFFÄRE

Sex-Skandal serbischer Nationalspieler: Frau fand Vibrator und Gleitgel

(FOTOS: iStock9

Die Nachricht, dass zwei Mitglieder der serbischen Fußballnationalmannschaft bisexuell sind, schlug ein wie eine Bombe. Dass einer von ihnen eine Affäre mit dem Sohn eines bekannten Geschäftsmanns hat, machte die Sache für die Öffentlichkeit noch interessanter.

Die Hauptakteure in dieser Affäre versuchten mit allen Mitteln, ihre Neigung zum gleichen Geschlecht zu verbergen, aber einer flog vor seiner Frau auf. Der besagte Athlet bat seine Frau, ihn beim Geschlechtsverkehr mit einem Vibrator zu befriedigen. Er begründete dies damit, dass er nur experimentieren wolle. Aber als sie Vaseline und Gleitmittel in seiner Sporttasche fand, die er meistens zum Training mitnahm, wurde ihr alles klar, berichtet eine Quelle des serbischen Mediums ‘Kurir’. Die Frau des Nationalspielers wurde misstrauisch.

Als er einmal in der Dusche war, schaute sie sich seine Handynachrichten an. Sie fand Sex-Aufnahmen und weiteres Material, das ihren Verdacht bestätigte. Der Fußballer gestand daraufhin angeblich alles. Seitdem sollen sie eine offene Beziehung führen.

“Beste Freunde”
In den sozialen Netzwerken präsentieren sich der Spieler und der Sohn des Unternehmers als beste Freunde, liken gegenseitig ihre Bilder und kaufen einander Geschenke, berichtete die oben genannte Quelle weiter. Zusammen führen sie ein luxuriöses Leben. Den Geschäfts-Erben stört es auch nicht, dass der Fußballer einen Kollegen ebenso verführte und manchmal auch mit diesem Sex hat.

Vorheriger ArtikelDumme Deo-Wette: 15-Jähriger verliert beide Nippel
Nächster ArtikelCorona-Knalleffekt: Impf-Zertifikate sollen nun doch länger gültig sein
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!