Start NEWS PANORAMA Srebrenica: Bau von Kindergarten mit Spenden aus Serbien
INVESTITION

Srebrenica: Bau von Kindergarten mit Spenden aus Serbien

Srebrenica klix.ba
(FOTO: klix.ba)

Mit der offiziellen Vertragsunterzeichnung und Grundsteinlegung wurde am Montag der Baubeginn des Kindergartens und die Sanierung der Landstraße R453 begonnen.

Diese Maßnahmen sind Teil der Zusammenarbeit, welche bei der Investitions- und Entwicklungskonferenz „Srebrenica 2015“ beschlossen wurde.

LESEN SIE AUCH: Der kulturelle Kampf in Bosnien-Herzegowina

In Bosnien-Herzegowina scheint der Wert des kulturellen Sektors am aussterben zu sein. Das Ministerium für Kunst und Kultur erkennt den Wert dieser Güter nicht.

Im Rahmen dieser Kooperation spendete die Regierung der Republik Serbien fünf Millionen Euro, wovon zwei Millionen als Unterstützung des Gemeindebudgets und die verbleibende Geldsumme für Projekte, welche eine Revitalisierung von öffentlichen Objekten und der Infrastruktur zum Ziel haben, verwendet werden.

Dazu gehören auch der Kindergarten, der insgesamt 150 Kindern aus Srebrenica einen Platz bieten soll, sowie die Rekonstruktion der Landstraße R453.

Unterzeichnet wird das Abkommen zwischen den Vertretern des Entwicklungsprogramms der UN in Bosnien-Herzegowina (UNDP B&H), der Gemeinde Srebrenica, den ausführenden Unternehmen in Beisein von Vertretern der Regierung der Republik Serbiens.