Start NEWS Chronik U1-Station: 21-Jähriger in Favoriten niedergestochen (FOTOS)
FAHNDUNGSFOTO

U1-Station: 21-Jähriger in Favoriten niedergestochen (FOTOS)

FAHNDUNGSFOTO
(FOTO: LPD Wien)

Gewalteskalation bei der Wiener U1-Station: Ein junges Männerduo soll einen 21-Jährigen mit einem Messer schwer verletzt haben. Die Kripo hat bereits die Ermittlungen übernommen.  

Wien-Favoriten: Vor zwei Wochen kam auf der Favoritenstraße bei der U1-Station Alaudagasse zu einem blutigen Streit. Die auf den Überwachungskameras ersichtlichen Menschen stehen im Verdacht, einen jungen Mann mit einem Messerstich schwer verletzt zu haben. Der 21-Jährige befand sich mit zwei Freunden im Ausgangsbereich Hanssonzentrum der U-Bahnstation, als es von einem der zwei Tatverdächtigen gestoßen wurde. Anschließend kam es zu einem kurzen verbalen Streit, bevor die zwei Unbekannten sich entfernten.

Die Bande kam nach einer kurzen Zeit wieder zurück. Ein Verdächtiger zückte ein Messer und stach auf das Opfer ein. Die Angreifer flüchteten in Richtung eines Einkaufszentrums. Der verletzte Mann und sein Freund rannten in die U-Bahnstation, wo das Opfer dann zusammenbrach. Der Verletzte wurde von der Berufsrettung notfallmedizinisch verarztet und in ein Spital gebracht.

(FOTO: LPD Wien)

Polizei bittet um Hilfe:
Nach Anordnung der Staatsanwaltschaft bittet die Wiener Polizei um Hilfe bei der Tätersuche. Falls es Zeugen gibt, die die Verdächtigen gesehen haben, werden gebeten sich mit den Beamten in Verbindungen zu setzen. Hinweise (auch anonym) werden an die Polizeiinspektion Ada Christen Gasse, unter der Telefonnummer 01-31310-56310 erbeten.

Vorheriger ArtikelMonster-Niere: Fans empört über BMW-Design von Deutsch-Kroaten
Nächster ArtikelGeplanter Mord an Ex-Schwiegersohn: Unternehmer versuchte, Bosnier und Serben zu rekrutieren
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!