Start Infotainment Kurios
SKURILL

Wien-Favoriten: Serbe bricht in Auto ein, um zu schlafen

(FOTO: iStock/ Foremniakowski)

Eine Frau (37) entdeckte einen sehr verdächtigen Einbruch und fand den Einbrecher schlafend in ihrem Auto in Wien-Favoriten.

Der Mann soll nämlich auf dem Rücksitz ihres Autos geschlafen haben. Die 37-jährige Frau habe daraufhin einen Bauarbeiter von einer nahe gelegenen Baustelle um Hilfe gebeten. Er soll den Mann aus dem Auto gezogen haben, der danach davongelaufen ist.

Als Beamte des Polizeireviers Van-der-Nüll-Gasse den Fall übernahmen, kehrte der im Auto erwischte Mann zurück und behauptete, er habe das Auto mit seinem eigenen verwechselt. In der Nacht zuvor war er nämlich sehr betrunken, also beschloss er, im Auto zu schlafen.

Die 37-jährige Frau gab an, ihr Auto sicher abgeschlossen zu haben, es seien jedoch keine Einbruchsspuren festgestellt worden. 

Der 41-jährige serbische Staatsbürger, der im Auto „geschlafen“ hatte, wurde vorübergehend festgenommen.

Wie finden Sie den Artikel?