Start News Panorama
SCHÖNHEITSWAHN

90 Prozent der 14-Jährigen träumen von Beauty-Ops: DAS ist der Grund!

BEAUTY_OP
(FOTO: iStock/yacobchuk)

Ein erschreckender Beauty-Trend unter jungen Österreichern, macht vielen Medizinern große Sorgen. Rund 90 Prozent der 14- bis 24-Jährigen sind mit ihrem Gesicht oder Körper unzufrieden und wünschen sich einen Schönheitseingriff.

Am Chirurgen-Prozess in Schladming wurden die erschreckenden Zahlen präsentiert. Die heimischen Ärzte sprechen von einer “Snapchat-Dysmorphophobie”, was eine gestörte Wahrnehmung des eigenen Körpers bedeutet. Diese werden durch die zahlreichen retuschierten Fotos und gefilterten Videos in sozialen Netzwerken aus gelöst.

Obwohl sich viele Teenager bewusst sind, dass das nicht der Realität entspricht, so ändert dies nichts an deren Beauty-Wunsch. Der Trend ist ziemlich bedenklich. Da viele Schönheitseingriffe im deutschsprachigen Raum sehr teuer sind, bevorzugt man andere Länder, die niedrigere Preise anbieten.

Schönheitsoperationen sind am Balkan um ein vielfaches billiger als im „Westen“, weshalb Serbien oder Kroatien nun verstärkt auf “Beauty”- Tourismus setzt.

Zum Vergleich kostet eine Fettabsaugung in Serbien umgerechnet 900 Euro, während man in Westeuropa bis zu 5.000 Euro hinblättern muss. Gleiches gilt für Brust-OPs, Lippenkorrektur, sowie Nasenkorrektur, welche bis zu vier Mal günstiger sind als in anderen Ländern.

Wie finden Sie den Artikel?