Das wird sich 2019 am Balkan ändern: Ceca wird Kulturministerin?

CHANGES

Das wird sich 2019 am Balkan ändern: Ceca wird Kulturministerin?

4939
Auf den Bühnen hat sie schon lang den Ruf der "Mutter der Nation". Jetzt könnte Turbofolk-Sängerin Ceca ins Kulturministerium wechseln. Foto: zVg

Wie wird das neue Jahr für die Balkanländer?

Eine Kommission, zusammengestellt von Insidern und Experten der Universitäten aus Zagreb, Sarajevo und Belgrad, hat sich bei einer Konferenz in Dubrovnik mit der Frage intensiv auseinandergesetzt.

Wir berichten über die interessantesten Wendepunkte für 2019 in Serbien, Kroatien und Bosnien-Herzegowina. Die Conclusio bleibt: Am Balkan wird sich im Wesentlichen nichts wesentlich ändern, außer dass die sich seit langer Zeit haltenden Trends weiter entfalten werden…

Serbien

1. Mehr Jobs durch Glücksspiel: 10.000 neue Wettbüros werden eröffnet, 2.000 davon in serbisch bewohnten Gebieten im Kosovo, um die Wirtschaft anzukurbeln. 2.500 Wettbüros gehören zur Novomatic-Gruppe und werden von der einstigen Grünen-Chefin Ewa Glawischnig feierlich eröffnet. Ihre Eröffnungsrede wird sich mit „verantwortlichem Glücksspiel in sozial schwachen Gesellschaften“ befassen.

10.000 neue Wettbüros im Land sollen jungen Serben neue Perspektiven öffnen. An vorderster Front für Novomatic mit dabei: Ex-Grünen Chefin Ewa Glawischnig. Foto: zVg/Wikipedia-Ailura

2. Erste Lesben-Hochzeit Serbiens: Die Premierministerin Ana Brnabić wird ihre langjährige Freundin Milica Đurđić aufgrund einer Gesetzesänderung heiraten. Nachdem der serbische Patriarch Irinej eine kirchliche Hochzeit bereits abgelehnt hat und zu einer Demonstration unter dem Titel „Nur die heterosexuelle Einheit kann den Serben retten“ aufgerufen hat, werden die beiden Turteltäubchen als Symbol des Widerstands in einer homosexuellen Kommune in der nördlichen Vojvodina heiraten. Die Hochzeit wird live im serbischen öffentlich-rechtlichen Sender RTS übertragen und soll die Quoten der Hochzeit von Arkan und Ceca toppen. Oprah Winfrey hat sich ebenso angekündigt wie der einstige Berliner Bürgermeister Klaus Wowereit. Man munkelt, dass auch CNN dabei sein wird.

Ob Milica  und die serbische Premierministerin Ana Brnabić mit der ersten Lesben-Ehe den TV-Rekord von Arkan und Ceca (rechts im Bild) schlagen werden? Mal sehen… Foto: zVg

3. Von der Bühne ins Ministerium: Laut Insider-Informationen soll die serbische Sängerin Svetlana Ceca Ražnatović den Posten der Kulturministerin übernehmen. Turbofolk wird dann experimentell in einigen Schulen im südlichen Serbien eingeführt und soll bis 2025 Unterrichtsfach werden.

4. Vučić 4 life: Der Staatspräsident Aleksandar Vučić wird weiter an der Realisierung seines Plans arbeiten, um sich als „lebenslanger Präsident“ wählen zu lassen. Eine Kampagne, unterstützt von amerikanischen PR-Experten, soll im März beginnen.

5. IDM statt IDJ: Dragana Mirković wird die bekannte Plattform IDJ Videos gemeinsam mit ihrem Ehemann Toni Bijeljic kaufen. Ab dann wird IDJ IDM heißen, wobei das „DM“ für Dragana Mirkovic steht. Eine spezielle Sendung „Toni TV“, eine Sendung die nach ihrem Ehemann bennant ist, wird direkt in ihrem gemeinsamen Schloss in Ebenfurth aufgezeichnet.

Was in Kroatien 2019 passieren wird, lest ihr auf der nächsten Seite.

*Diese Meldung hat satirischen Charakter*