Start News Chronik
VIAGRA, KLOS UND CO.

Die spektakulärsten Zoll-Funde des Sommers

Boote sichergestellt
Außerdem wurden von den Vorarlberger Zöllnern drei Fahrzeuge, darunter ein Porsche 928, mit österreichischen Fahrern, aber Schweizer Kennzeichen angehalten, die sich offenbar EU-Steuern auf die Fahrzeuge sparen wollten. Auch zwei Segelboote und ein Motorboot wurden bei Fahrzeugkontrollen sichergestellt, für die die nötigen Abgaben nicht bezahlt worden waren.

Post-Kontrollen
Von der Zollstelle Post Wien wurden auch in diesem Sommer kiloweise Drogen aus dem Verkehr gezogen. Insgesamt beschlagnahmten die Zöllner 12,8 kg bzw. 6.730 Stück verschiedener Suchtmittel, darunter u.a. Cannabis, Amphetamine, Magic Mushrooms und verschiedene neuartige psychoaktive Substanzen.

Einen rekordverdächtigen Aufgriff machten die Zollbediensteten im Briefpostzentrum Graz-Hauptbahnhof: Bei einer einzigen Schwerpunktkontrolle wurden nicht deklarierte Postsendungen mit 1.762 Packungen Medikamenten aus dem Verkehr gezogen. Darin fanden die Zöllner vor allem Viagra und Generika.

(FOTO: BMF)

Finanzminister Gernot Blümel in einem kurzen Statement: „Die Zöllnerinnen und Zöllner schützen mit ihrer Arbeit die heimischen Betriebe, sichern dadurch österreichische Arbeitsplätze und sorgen für die Gesundheit der Konsumentinnen und Konsumenten, indem sie gefährliche Ware wie zum Beispiel gefälschte Medikamente aus dem Verkehr ziehen.“

Ein tierischer Fund
Mitunter erhalten Zöllner auch Hinweise aus der Bevölkerung. Nach einem Tipp entdeckten Beamte in einer burgenländischen Gemeinde elf griechische Landschildkröten, die unter das Artenschutzgesetz fallen. Die Tiere wurden beschlagnahmt.

Wie finden Sie den Artikel?