Start NEWS PANORAMA Komplott gegen Meghan: Herzogin wird als „Bedrohung für den Thron“ angesehen!
BEDROHUNG

Komplott gegen Meghan: Herzogin wird als „Bedrohung für den Thron“ angesehen!

meghan-markle
FOTO: Screenshot Twitter Sacramen2 Kings/Instagram meghan_markle

Meghan Markle steht vor einem Komplott der sogenannten „Männer in Grau“ im Buckingham Palace, die „ihren Untergang planen“. Das behauptet zumindest die königliche Biograpfin, Anna Pasternak.

Ihrzufolge bezeichnen Mitglieder des königlichen Hofes die Herzogin von Sussex als „Bedrohung für den Thron“ und wollen sie daher „beseitigen“.

Die Schriftstellerin, deren Buch über Wallis Simpson veröffentlicht werden soll, sagt, dass die schwangere Meghan, die bereits eine gescheiterte Ehe hinter sich hat, den „den Geist“ der amerikanischen Geschiedenen wiederbelebt hat, der die Monarchie erschüttern könnte.

Die Beziehung der geschiedenen Wallis mit dem damaligen König Edward VIII. verursachte eine Verfassungskrise und führte zu seiner Abdankung, was den Kurs der königlichen Familie für immer veränderte. Das Ehepaar heiratete 1937 und der Vater der Königin wurde an seiner Stelle König.

In einem Interview mit dem S Magazine im Sunday Express sagte Pasternak: „Meghan ist wie eine Granate, die in dieses archaische System geschmissen wurde, und es gibt bereits Explosionen, von denen ich glaube, dass sie weitergehen werden.“

„In gewisser Weise hat Meghan den Geist von Wallis wiederbelebt, und ich hoffe, dass die Leute sie als eine freundliche, geistreiche, loyale und würdevolle Person betrachten, die sie ist.“

Die „Männer in Grau“ wurden zuvor von Prinzessin Diana während ihrer Ehe mit Prinz Charles erwähnt.

Frau Pasternack fügte hinzu: „Ich mache mir Sorgen um Meghan und Harry.