Lionel Messi vertraut auf Heilige Maria aus Međugorje

FUSSBALL

Lionel Messi vertraut auf Heilige Maria aus Međugorje

1644
(Foto: maxportal.hr)

Der argentinische Fußball-Star, Lionel Messi, hat nach einem spektakulären Tor sein Trikot hochgezogen. Auf seinem T-Shirt war das Bild der Heiligen Maria aus Međugorje zu sehen.

Seit einiger Zeit kursiert das Bild des Fußballers mit der Heilige Maria aus Međugorje im Netz. Einige behaupten, dass hier Photoshop zum Einsatz kam. Tatsache ist, dass sich Lionel Messi im Juli 2012 in Međugorje aufgehalten hat.

LESEN SIE AUCH: Ibra über Schweden: “Sie können nicht akzeptieren, dass ich Ibrahimović bin” (Video)

Der Schwedische Fußballstar, mit bosnisch-kroatischen Wurzeln, wirft den Medien seines Heimatlandes vor, Hetze gegen ihn zu betreiben.

 

Sein Besuch wurde auch von Ivan Dragičević, der in Međugorje eine Gebetsgruppe leitet, bestätigt. Messi sei sein Gast gewesen, so Dragičević gegenüber Medien.

Die italienische Nachrichtenagentur ANSA gab daraufhin bekannt, dass Messi am Flughafen von Dubrovnik ein Privatflugzeug bestiegen habe und seine Reise mit einem Auto nach Međugorje fortsetzte.

(Foto: maxportal.hr)

LESEN SIE AUCH: Prozess gegen Lovren – Knast statt Weltmeisterschaft?

Die englischen Medien sind in heller Aufruhr, da dem kroatischen Fußballstar aufgrund des Mamić-Falles eine Gefängnisstrafe drohe.

Laut kroatischer Medien habe auch Messi seinen Besuch in einer Aussage bestätigt: „Ich habe die schönsten Orte der Welt bereist. Ich kann aber mit Sicherheit sagen, dass Međugorje der schönste Ort auf der Erde ist.“ Ob sich der Fußballer dort sein Međugorje-T-Shirt besorgt hat oder ob hier Photoshop- Profis am Werk waren, bleibt wohl offen.