Start News Panorama Steiermark bietet 950 Euro für drei Stunden Wochenenddienst für Kinderärzte
JOB

Steiermark bietet 950 Euro für drei Stunden Wochenenddienst für Kinderärzte

Trotz einer Gage von 950 Euro für drei Stunden Arbeit am Wochenende gibt es in der Steiermark keine Jobkandidaten.

Trotz einer Gage von 950 Euro für drei Stunden Arbeit am Wochenende gibt es in der Steiermark keine Jobkandidaten.

Trotz des verlockenden finanziellen Angebots interessiert sich niemand für den Beruf des Kinderarztes in der Steiermark.

„Immerhin bieten wir je 950 Euro für den dreistündigen Bereitschaftsdienst samstags und sonntags, von 9 bis 12 Uhr. Da frage ich mich schon, was los ist. Offenbar geht es uns einfach viel zu gut“, sagte Klaus Pessenbacher, medizinischer Geschäftsführer der “Gesundheitsversorgung Steiermark“, zur “Kleinen Zeitung”.

Auch die Pläne zur Reform des Kinderärztenotdienstes kamen nicht bei allen Ärzten gut an. Das alte Modell wurde Ende März ausgemustert und das neue kämpft mit großen Anfangsproblemen. So konnte beispielsweise der Wochenenddienst in den ersten Wochen nicht vollständig besetzt werden.

„Wir haben bis jetzt nur einen pensionierten Kinderarzt, der diesen Dienst übernimmt, aber natürlich nicht jedes Wochenende. Wir konnten bisher einfach noch nicht ausreichend Kinderärzte dafür gewinnen. Viele fühlen sich in ihren Ordinationen einfach überlastet und wollen nicht auch noch am Wochenende Dienst tun, andere bieten, aber nur für ihre Patienten, sogar Wochenendbereitschaften an“, sagte Pessenbacher der “Kleinen Zeitung”.

Bist du auf der Suche nach einem Job?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Quellen und Links:
heute.at

Vorheriger ArtikelBalkan-Reisebus auf A1 verunglückt: 19 Verletzte (VIDEO)
Nächster ArtikelWas ist die Inflation und wie entsteht sie?
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!