Start News Panorama
SERBIEN

Wunder der Natur: Pinker See in Serbien

(FOTO: iStock/Boyloso)

Serbien hat eine Menge Naturwunder zu bieten. Eines davon ist ein rosa See.

Das geothermale Spa Pacir befindet sich in der Nähe von Backa Topola und Subotica. Innerhalb des Spas gibt es einen rosa See, der in diesem Sommer die Aufmerksamkeit vieler Touristen auf sich zieht.

Dieses Spa befindet sich etwa 90 km von Novi Sad und etwa 170 km von Belgrad entfernt. Der einfachste Weg zum Pacir Spa ist mit dem Auto. Kostenlose Parkplätze stehen innerhalb des Spas zur Verfügung.

Was steckt hinten rosa Farbe?

Das Wasser kommt aus einer großen Tiefe von etwa 1400 m. Auf seinem langen Weg an die Oberfläche durchquert es verschiedene Gesteinsschichten und reichert sich dabei mit zahlreichen Mineralien an. Jod, Brom und Lithium sind in hoher Konzentration im Wasser vorhanden und machen den See nicht nur heilsam zum Schwimmen, sondern lassen auch die magische rosa Farbe des Wassers entstehen.

Es ist wichtig zu betonen, dass der See diese Farbe nur im Juli und August hat!

Nicht nur schön, sondern heilend

Die im Thermalwasser angereicherten Mineralien färben das Wasser nicht nur rosa, sondern haben auch zahlreiche medizinische Eigenschaften.

Das an die Oberfläche sprudelnde Wasser hat eine Temperatur von 72°C, vermischt sich aber auf dem Weg zum See mit Brunnenwasser und kühlt auf eine angenehme und zum Schwimmen geeignete Temperatur von etwa 30°C ab.

Natrium, Jod, Brom und Lithium, die in hoher Konzentration im Wasser vorhanden sind, haben eine wohltuende Wirkung und wirken sich positiv auf die Gesundheit und das Immunsystem aus.

Das Baden im Thermalwasser dieses Sees begünstigt die Behandlung von Hautkrankheiten, Psoriasis, rheumatischen Erkrankungen und Muskelverletzungen sowie einigen Gefäß- und Atemwegserkrankungen.

Die empfohlene Verweildauer im Wasser beträgt 20-25 Minuten täglich.

Wie finden Sie den Artikel?