Start News Panorama Helden des Balkans: Menschen, die 2017 prägten (TEIL 1)
BIG HEART

Helden des Balkans: Menschen, die 2017 prägten (TEIL 1)

„Magisches Heim“ für krebskranke Kinder

(FOTO: zVg.)

LESEN SIE AUCH: Die Fußballspieler mit dem größten humanitären Engagement

Dass im Fußball viel Geld bewegt wird, wissen auch diejenigen, die keine leidenschaftlichen Fans dieses Sports sind. Aber es stimmt auch, dass ein Teil der Fußballspieler seine Millionenverdienste für soziale und karitative Zwecke spendet.

Der Ökonomist Vlad Voiculescu und die Nachrichtensprecherin Melania Medeleanu gründeten das „Magic Home“ und „MagiCamp“ in Rumänien. Hierbei handelt es sich um zwei Initiativen, die krebskranken Kindern und deren Eltern die notwendige Unterstützung bieten.

Nachdem Voiculescu das „MagiCamp“ im Jahr 2013 im Haus seiner Eltern errichtete, sammelten die zwei Aktivitäten innerhalb von einem Monat mehr als 500.000 Euro Spenden, um 2017 das „Magic Home“ zu erbauen. Die 700 Quadratmeter große Unterkunft befindet sich direkt neben der größten onkologischen Klinik von Bukarest.

Zahlreiche Berühmtheiten und Eltern von krebskranken Kindern saßen über Stunden auf einem Sessel in der Kunstgalerie von Bukarest, um Spenden zu sammeln. Die Teilnehmer wechselten sich ab, sodass der Stuhl niemals unbesetzt blieb. Schlussendlich war es die erfolgreichste humanitäre Aktion aller Zeiten in Rumänien.