Start News Chronik
Drama

Umgestürzter Weihnachtsbaum erschlägt 63-Jährige (VIDEO)

(FOTO: Facebook/Visit Oudenaarde)
(FOTO: Facebook/Visit Oudenaarde)

Durch eine starke Windböe wurde der etwa 20 Meter hohe Tannenbaum aus seiner Verankerung gerissen und stürzte auf drei Marktbesucher. Trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen erlag eine der drei Personen wenig später im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen.

Der Vorfall ereignete sich auf dem Weihnachtsmarkt in der Stadt Oudenaarde (Belgien) am Donnerstagabend. Wie die belgische Nachrichtenagentur Belga berichtet, konnte der Baum der plötzlichen Windböe nicht standhalten. Es bleibt jedoch unklar, ob der Baum ausreichend gesichert war. Auf einem Video sieht man, wie der Baum zunächst schwankt und schließlich umkippt. Er soll in Richtung einiger Kinderattraktionen gefallen sein. 

@hln_be Kerstboom in Oudenaarde valt om: drie gewonden, één persoon zwaargewond naar ziekenhuis. #hln #oudenaarde #oostvlaanderen #crime #crimetok #kerstboom #viral ♬ Minimal for news / news suspense(1169746) – Hiraoka Kotaro

Schwere Kopfverletzungen

Augenzeugen berichten von dramatischen Szenen. Unmittelbar nach dem Unglück hätten etwa 20 Menschen spontan zusammengeholfen, um den umgestürzten Baum anzuheben und zwei der Opfer zu befreien. Die dritte Person konnte schließlich von Rettungskräften geborgen werden. Während die beiden anderen Personen nur leichte Verletzungen erlitten, starb die 63-Jährige Frau wenig später im Krankenhaus. Sie hatte schwere Kopfverletzungen erlitten.

Nach dem tragischen Vorfall wurde die Unglücksstelle umgehend abgesperrt und von den Behörden untersucht. Der Sender VRT zitierte einen Augenzeugen, der die sofortige Reaktion der Menschenmenge schilderte.

Bescheidenster Weihnachtsbaum der Welt wurde für 4.000 Euro versteigert (FOTOS)

Zur Sicherheit von Weihnachtsbäumen dieser Größe gibt es in der Regel strenge Vorschriften und Kontrollen. Es bleibt nun zu klären, ob diese eingehalten wurden und ob der Vorfall auf eine unzureichende Sicherung des Baumes zurückzuführen ist.

Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen übernommen. Sie überprüft auch frühere Meldungen über Probleme mit der Stabilität des Baumes.