Start News Panorama
KRIEG IN UKRAINE

Kiew löst Luftalarm aus – Menschen sollen in Bunker gehen (VIDEOS)

Es kommt zu Raketenangriffen und Bombardierungen, tausende Menschen verlassen fluchtartig die Städte. (FOTOS: Twitter/@ThomasVLinge, @AFP, @Telegraph)

Russlands Präsident Wladimir Putin hat in den frühen Morgenstunden einen Großangriff auf die Ukraine begonnen. Wenige Stunden später haben seine Soldaten schon die Hauptstadt Kiew erreicht.

Seit Donnerstag 4 Uhr früh dringt Russland mit zahlreichen Flugzeugen und Panzern von allen Seiten – aus Russland im Osten, Belarus im Norden und sogar Moldau im Südwesten –in die Ukraine vor (KOSMO berichtete). Es kommt zu Raketenangriffen und Bombardierungen, bei denen bereits mehr als 40 ukrainische Soldaten, aber auch Zivilisten getötet wurden. Tausende Menschen verlassen derzeit fluchtartig die Städte, aus Angst vor weiteren Angriffen auf zivile Ziele.

Russland-Ukraine-Konflikt – Eine Chronologie
Krieg in Europa: Nehammer richtet “Krisenkabinett” ein!
US-Geheimdienst: Russland gab Befehl zum Angriff auf Ukraine
Ukraine-Konflikt eskaliert: Putin schickt russische Truppen los
Ukraine-Konflikt: Mehrere tote Soldaten und Zivilisten!

Vučić unter Druck: Deshalb trifft auch Serbien die Russland-Ukraine-Krise!
Gaspreis-Explosion? Deutscher Kanzler stoppt Putin-Pipeline “Nord Stream 2”
Serbische Medien titeln: „Die Ukraine hat Russland angegriffen!“
Russland behauptet: Söldner vom Westbalkan kämpfen in der Ukraine
Putin ist vorbereitet: Ukrainischer Botschafter warnt vor einem dritten Weltkrieg!
Ukraine-Angriff: Plant Putin die Taktik des “NATO-Bombardements in Jugoslawien” zu kopieren?
Serbische Bloggerin live aus Kiew: „Die Menschen fürchten einen Kriegsausbruch“
Russland startet Invasion in der Nacht: Erste Städte fallen (VIDEOS)
Nehammer ruft ALLE Österreicher auf, die Ukraine sofort zu verlassen!
Nehammer will Flüchtlinge aufnehmen: „Ukraine näher an Wien als Vorarlberg“
Ukraine-Konflikt: Nehammer telefoniert mit ukrainischen Präsidenten

Gegen 13 Uhr nachmittags, unserer Zeit, vermeldete das ukrainische Innenministerium, dass russische Soldaten die Stadt Hostomel, in unmittelbarer Nähe zur Hauptstadt Kiew, eingenommen hätten. Im Zuge von Kämpfen um einen Militärstützpunkt in der Nähe der Hauptstadt Kiew, wurde der „Luftalarm“ ausgelöst und die Stadtverwaltung rief alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, sich in Luftschutzbunkern in Sicherheit zu bringen.

Unterdessen versuchen viele Bürger jedoch aus der Hauptstadt zu fliehen. Vor Bankomaten und Tankstellen bildeten sich ebenso lange Warteschlangen wie vor Ticketschaltern in Bahnhöfen oder vor Supermärkten. Auf den Straßen aus der Stadt hinaus – Richtung Westen – entstanden kilometerlange Kolonnen. Per Flugzeug aus Kiew zu gelangen, ist derweil keine Option mehr. Der gesamte Luftraum über der Ukraine wurde gesperrt. Auch mit dem Auto könnte es möglicherweise bald schwierig werden: Unbestätigten Meldung zufolge überlegt die Regierung, die Grenzen zu schließen.

Wie finden Sie den Artikel?